Artikelnummer: ACC0079

DANSEUSE A LA COUPE beleuchtete Skulptur von Max Le Verrier, Frankreich 1920er

Frühe DANSEUSE A LA COUPE von Max Le Verrier

Weißbronze mit original Patina
Marmorsockel
Die Schlangen-Armreife sind bei späteren Figuren nicht mehr zu finden.

Original Art Déco, Frankreich 1920er

Breite: 22,5 cm
Höhe: 64,5 cm
Tiefe: 20 cm

Sockel, Breite: 10,5 cm
Sockel, Höhe: 16,5 cm
Sockel, Tiefe: 10,5 cm

Die erste Tänzerin nach einem lebenden Modell fertigte Max Le Verrier (1891-1973) im Jahre 1923. Das Modell lernte er durch eine Anzeige in einem Geschäft in der „Rue du Commerce“ im 15. Bezirk von Paris kennen. „Mademoiselle J“, wie sie sich vorstellte, passte perfekt zur Idee des Künstlers, denn sie war eine ehemalige Tänzerin im Pariser Revue-Theater „Folies Bergères“.

Zusätzlich, zum Verdienst für die Stunden, die sie posiert hat, bat Max Le Verrier ihr eine der Skulpturen an. Erst 55 Jahre später kam sie auf dieses Angebot zurück und meldetet sich per Telefon: „Ich bin Mademoiselle J, die für die DANSEUSE A LA COUPE posiert hat. Ich möchte sie gerne meinen Enkeln schenken!“
Was für ein Einzigartiges Geschenk! Wer kann schon behaupten eine detaillierte Skulptur seiner Großmutter zu besitzen.

„Mademoiselle J“ nahm 1978 die Pose für ein Foto erneut ein, diesmal natürlich bekleidet.

Dieses Objekt anfragen

Ich habe die Datenschutz­erklärung gelesen *